News

Koch/Köchin oder Agoge/Agogin 60% - 80%

Gemeinsam gegen Foodwaste

Wer hat Freude am Kochen / Wandern?

Wanderung 14.08.2021

Stammtisch 27.08.2021

Gassentierarzt

Geschichten aus dem HOPE entdecken

Treffpunkte

HOPE Bibelrunde

Ausstellung im HOPE

Freie Betten im Wohnzentrum

Infos

Wohnform Voraussetzung Kosten in Fr.
Wohnen mit Sozialhilfe Teilbetreut
Bett in Zweierzimmer im Wohnzentrum in Wohngemeinschaft
möbliert
Vollpension
Vertrag bis 6 Monate
Sozialamt macht Kostengutsprache
Mind. 18 Jahre alt
Keine akute Suchtproblematik
70.-/Nacht + Aufnahmegebühr
Wohnen mit IV Teilbetreut
Einzelzimmer im Wohnzentrum in Wohngemeinschaft
möbliert
Vollpension
IV Rente mind. 40%
Mind. 18 Jahre alt
Keine akute Suchtproblematik
V + EL-Tarif
102.-/Nacht (Betriebsbewilligung)
Wohnen unbetreut Einzelzimmer in Wohngemeinschaft mit Gemeinschaftsküche im Wohnzentrum oder extern
möbliert
Vertrag bis 6 Monate
Selbständig
Mind. 18 Jahre alt
Keine Suchtproblematik
Berufstätig
550.- bis 790.-/Monat
pauschal
Vorauszahlung
Wohnexternat 1-2 Zimmerwohnung in der Region
möbliert bei Bedarf
begleitet/teilbetreut
Vertrag unbefristet
Kostenträger geklärt
Mind. 18 Jahre alt
Keine Suchtproblematik
Tagesstruktur
Der Eintritt erfolgt übers Wohnzentrum
auf Anfrage
Wohnbegleitung privat eigene Wohnung Bereitschaft zur Kooperation
Kostenträger geklärt
40.-/Std. + Fahrspesen ausserhalb Baden (EL übernimmt 25.-)
Wohnberatung Unterstützung bei der Suche nach einer eigenen Wohnung Mind. 18 Jahre alt 60.-/Std. Beratung
Ermässigung auf Anfrage
 

Öffnungszeiten

AngebotÖffnungszeitenTag
Restaurant09.00 - 14.00Montag - Freitag
Mittwochtreff19.00 - 21.30Mittwoch
Sonntagstreff15.00 - 18.451. & 3. Sonntag, Sept. - Apr.
Strickgruppe14.00 - 16.00Freitag
Kartenprojekt14.00 - 17.00Donnerstag
Coiffeuse Nicolejeden letzten Dienstag im Monat
Bibelgruppealle 2 Wochen auf Anfrage
Lebensmittelabgabe13.15 mit GeschirrDienstag mit Karte
Ausflügeauf Anfrage
spezielle Öffnungszeiten

Menükarte

Offene Stellen im HOPE

HOPE-Film

Die Präambel in der Bundesverfassung sagt:
"Die Stärke des Volkes misst sich am Wohl der Schwachen".

Entsprechend richten sich unsere Angebote hauptsächlich an Menschen, die aus wirtschaftlichen, gesundheitlichen und/oder gesellschaftlichen Gründen sozial benachteiligt und schlecht integriert sind.