Finanzen und Sponsoring

SEA Ehrenkodex

HOPE Christliches Sozialwerk hat den Ehrenkodex SEA unterzeichnet. Das Gütesiegel verpflichtet die Unterzeichner zu Transparenz in der Öffentlichkeitsarbeit zu Lauterkeit in der Rechnungslegung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihrer Spende.
Finanzen
Um unsere Aufgabe wahrzunehmen und aktiv zu werden, benötigt unser Werk finanzielle Mittel. Darum gehört deren Beschaffung mit zu unseren zentralen Herausforderungen.

Dankbar sind wir, dass dies in der Vergangenheit immer wieder gelungen ist. Uns ist die Verantwortung bewusst, sorgfältig mit den öffentlichen und privaten Geldern umzugehen. Wir setzen prinzipiell um, was von den finanziellen Mitteln her machbar ist. Das dient auch dem Schutz unserer Mitarbeitenden.

Eine offene Rechnungslegung, eine professionelle Revisionsstelle und die Unterschrift zum Ehrenkodex der SEA Schweizerische Evangelische Allianz sorgen für die notwendige Transparenz.

Heute erwirtschaften wir unsere Verpflichtungen zu 43% selber mit dem Restaurant, der Beschäftigung, Leistungsvereinbarungen mit Gemeinden und der Wohnberatung. 57% decken wir mit Spenden von Privaten, Kirchgemeinden und Firmen. Der Wohnbereich ist selbsttragend.

Siehe auch unter Sponsoring.

PC-Konto 50-18771-9 HOPE Christliches Sozialwerk

Rechnungsabschluss 2016 und Budget 2017
Sponsoring
Unsere vielfältige Arbeit im Sozialwerk wird zu 57% durch viele private, geschäftliche und kirchliche Sponsoren getragen.

Wir sagen herzlichen Dank allen, die unsere Arbeit unterstützen und ermöglichen!

Die restlichen Kosten finanzieren wir durch Selbst erarbeitete Mittel im Gastrobereich, in der Wohnberatung, der Beschäftigung und mit Leistungsvereinbarungen mit umliegenden Gemeinden. Ohne diese Hilfe wäre unsere Arbeit nicht möglich. Wir sind dankbar für jede Spende!

Zuwendungen an das Christliche Sozialwerk HOPE sind bei den Steuern abzugsberechtigt. Jeweils anfangs Jahr wird ein Steuerausweis an die Geber verschickt.

PC – Konto 50-18771-9 HOPE Christliches Sozialwerk
Club 50+
Mitglieder des CLUB 50+ verpflichten sich schriftlich, das Sozialwerk und die Arbeit in der Region Baden mit mindestens Fr. 50.-/Monat zu unterstützen. Das ist ein wichtiger finanzieller Beitrag für uns. Uns wird dadurch ermöglicht unsere Dienste an Hilfsbedürftigen und Menschen am Rande der Gesellschaft in der Region Baden wahrzunehmen. Alle Mitglieder erhalten ca 3x jährlich einen Bericht über die Arbeit im Hilfswerk.

Club 50+ Mitglieder haben das Recht, in Absprache mit der Leitung, die Infrastruktur des Restaurants (Küche, Restaurant) für einmalige private Anlässe wie Geburtstagsparty, Verwandtschaftstreffen usw. kostenlos zu benützen.

Club 50+ Mitglieder erhalten die Möglichkeit, einmal im Monat ein kostenloses Mittagessen im Restaurant einzunehmen und dadurch in Verbindung mit der Arbeit zu bleiben.

Einmal im Jahr findet ein Sponsorentreffen statt. Das gemeinsame Essen, Berichte aus der Sozialarbeit und ein Fachvortrag aus diesem Themenbereich machen schwerpunktmässig den Inhalt dieses Treffens aus. Der Club 50+ gibt seinen Mitgliedern die Gelegenheit, einen tieferen Einblick in die Arbeit des Hilfswerkes zu bekommen. Er gibt die Chance einen emotionalen und finanziellen Beitrag zu leisten, um den Nöten der jeweiligen Zeit gemeinsam besser begegnen zu können.

Ja und jetzt? Dürfen wir auch Sie als Mitglied im Club 50+ willkommen heissen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.