Freiwillige Mitarbeit

Freiwillige Mitarbeiter/innen sind uns sehr wichtig. Jeder Mensch ist ein Gewinn für das HOPE, denn mit mehr Mitwirkenden können wir mehr bewirken. Menschen in Not kann auch durch deinen wertvollen Beitrag geholfen werden! HOPE orientiert sich als Mitglied von Benevol Schweiz an den Freiwilligenstandards von Benevol. Das Konzept regelt die Zusammenarbeit, Rechte und Pflichten aller Beteiligten. Auch die Weiterbildung unserer Freiwilligen ist uns wichtig und natürlich die gute Vernetzung mit dem ganzen Team.

HOPE Christliches Sozialwerk hat den Auftrag, Menschen in Not zu dienen mit über 40 niederschwelligen Angeboten im Bereich der 4 B: Begegnung, Betreuung, Beschäftigung
und Beherbergung. Freiwillige Mitarbeitende sind somit sehr wichtig im Hilfswerk. Sie sind gleichberechtigte Partner, werden in Planungs- und Entscheidungsfragen miteinbezogen und haben Rechte und Pflichten. Die Freiwilligenarbeit im Hilfswerk ist geplant und wird begleitet, damit der Einsatz langfristig möglich ist und für alle Beteiligten fruchtbar wird.

Jeder Mann und jede Frau ab 18 Jahren kann freiwillig im HOPE arbeiten, Dieser Einsatz erfolgt im Rahmen der Möglichkeiten des Hilfswerkes und der/des Freiwilligen. Freiwilliges Engagement erweitert die eigenen Kompetenzen durch neue Erfahrungen, Weiterbildung, Auseinandersetzung mit neuen Beschäftigungsinhalten und Arbeitsweisen. Gleichzeitig wird das soziale Netz verstärkt.

Freiwillige werden in Teams integriert und durch die Teamleitung eingeführt und begleitet.

Einsatzgebiete sind in der Notschlafstelle als Nachtdienst, im Gastrobereich und in den sozialen Treffpunkten möglich.

Weiter Einsatzmöglichkeiten können gerne im persönlichen Gespräch geplant werden.

Wir sind angewiesen auf  Fachkenntnisse aus verschiedenen Gebieten und profitieren von diesen Dienstleistungen und dem Erfahrungsschatz. Bei Interesse und Kapazität freuen wir uns über die Kontaktaufnahme.

Freiwillige Arbeit leisten zu wollen alleine genügt nicht. Es bedarf minimaler Anforderungen. Auch soll über allem und für alle das Dienen stehen und die Liebe zu den Schwachen, insbesondere zu Bedürftigen und Randständigen.

Freiwillige haben Rechte, werden unterstützt, haben aber auch Pflichten

Rechte

Pflichten

Freiwillige haben Anrecht auf Unterstützung

Unterstützung in verschiedenen Arbeitsbereichen vermeidet Überforderung und fördert somit langfristiges, freiwilliges Engagement. Die Teamverantwortlichen unterstützen die Freiwilligen, indem sie

Einsatzgebiete

Küche / Service

Notschlafstelle

Soziale Treffpunkte/ Spaghettitreff/ Kreativwerkstatt

Gassenarbeit

Haben Sie Interesse?