Beherbergen

Beherbergen
Duschen, Kleider, Waschen

Für Obdachlose stehen im Hilfswerk Dusche, Waschmaschine und Second Hand Kleider zur Verfügung.

Coiffure

Langeweile auf dem Kopf? Eine ausgebildete Coiffeuse kommt jeden letzten Dienstag im Monat vorbei und wäscht, schneidet und föhnt Frisuren für Fr. 10.-
Dieses Angebot richtet sich jedoch nicht an Normalverdiener.
Wohnzentrum
Das Wohnzentrum bietet Übergangslösungen für Menschen in verschiedensten schwierigen Lebenssituationen und Krisen.

Wohnen teilbetreut mit IV-Rente:

  • Für IV-Bezüger/innen maximal 5 Plätze in Einzelzimmern
  • Aufenthaltsdauer wird gemeinsam festgelegt

  • Wohnen teilbetreut mit Sozialhilfe:

  • Für Sozialhilfeempfänger 13 Wohnplätze in 9 Zimmern
  • Sozialhilfeempfänger können diese Wohn- und Begleitmöglichkeit von einer Nacht bis zu 6 Monaten in Anspruch nehmen.

  • Wohnen unbegleitet für selbständige Personen im Arbeitsprozess:

  • Für selbständige Personen im Arbeitsprozess 10 Zimmer
  • Aufenthaltsdauer abhängig von Standort

  • Tagesstruktur:

  • Für die Dauer des Aufenthalts nehmen die Bewohnerinnen und Bewohner an der Tagesstruktur des Wohnzentrums teil, sofern sie nicht extern in einem Beschäftigungsprogramm oder in einem Arbeitsverhältnis stehen. Die Teilnahme an der Tagesstruktur ist kostenpflichtig.


  • Flottante Obdachlose können bis zu drei Tage ohne Kosten aufgenommen werden; dieser Aufenthalt wird durch einen Notfallfond abgedeckt.

    Eintrittsverfahren:

    • Kontaktaufnahme und Vereinbarung eines Erstgesprächs mit der Leitung des Wohnzentrums, Stadtturmstr. 16, 5400 Baden: 056 221 84 63
    • Durchführung des Erstgesprächs
      • Vorstellung des Angebots
      • Prüfung der Aufnahmekriterien
      • Klärung der Bedürfnisse
      • Klärung der Finanzierung
    • Entscheidung über Aufnahme
    Eintritte erfolgen jeweils von Montag bis Donnerstag während den Bürozeiten.

    Angebot und Kosten:



    IV-Bezüger

    Sozialhilfe

    selbständige Personen
    Betreuung Wohnen teilbetreut Wohnen begleitet Wohnen unbetreut
    Zimmer jeweils in Wohngemeinschaft Einzelzimmer Bett im Zweierzimmer Einzelzimmer
    Kostenträger SVA Sozialhilfe Selbstzahler oder Sozialhilfe
    Wohnkosten 102.--/ Nacht 70.--/Nacht 550.-- bis 790/ Monat
    Mahlzeiten inklusive inklusive keine
    Aufnahmegebühren inklusive 100.-- 100.--
    Schlüsseldepot 100.-- 100.-- 100.-
    Tagesstruktur inklusive 250.-- wenn keine Arbeit 250.--
    zusätzliche Sozialbegleitung
    Arbeits- und Wohnungssucher,
    Förderprogramme
    inklusive 70.--/ Stunde 70.--/ Stunde
    Wohnexternat
    Situation und Angebot

    Bewohnerinnen oder Bewohner des Wohnzentrums sind oft nicht in der Lage, die Verantwortung für eine eigene Wohnung zu übernehmen. Langfristig kommt es immer wieder zu Abbrüchen. Trotzdem wünschen sie sich diese freie Wohnform sehr und sind bereit, eine Begleitung zu akzeptieren.

    HOPE mietet externe Einzimmerwohnungen im Raum Baden und bietet eine individuell angepasste Betreuung. Das Ziel des Projekts Wohnexternat HOPE Baden ist es, als Kostenträger diese verbindliche Verantwortung zu übernehmen und damit Menschen mit vielfältigen Belastungen so weit zu unterstützen, dass sie langfristig eigenständig wohnen können.

    Das Wohnzentrum bietet im Sinne eines „Mutterhauses“ ergänzende Angebote und Strukturen wie z.B. Abgabe von Mahlzeiten (Verpflegung im Restaurant), Freizeitgestaltung im Rahmen der Betreuungsangebote (Werken, Mittwochabend-Gruppe, Sonntagstreff, Wanderungen), Sozialberatung, freiwillige Mitarbeit im Gastrobereich, Unterstützung in der Einhaltung einer Tagesstruktur, Sackgeld – und Medikamentenausgabe etc.

    Wohnbegleitung
    Das HOPE bietet Wohnbegleitung für Menschen, die Mühe haben ihre Wohnung selbständig zu organisieren. Diese Hilfe steht zur Verfügung ab einer Mindestvereinbarung von 4 Std./Monat zum Kostenansatz von 40.- / Stunde inkl. Wegzeit (EL- anerkannt mit 25.-/Std.). Das Angebot wird von den Ergänzungsleistungen anerkannt.

  • Konzept Wohnbegleitung
  • Flyer Wohnbegleitung
  • Wohnberatung
    HOPE bietet vielfältige und individuell abgestimmte Hilfe in der Wohnungssuche oder vermittelt bei Schwierigkeiten mit der Verwaltung, damit die Wohnung erhalten bleibt.

  • Konzept Wohnberatung
  • Kostengutsprache Wohnberatung
  • Beratungsbon Wohnberatung
  • Begleitvertrag Wohnberatung
  • Projektbericht 1. Jahr Wohnberatung